Hundeschule Thierolf

Werner Thierolf, Marc Nowak und Katja Nowak

 

Entsprechend der neuesten Gesetzgebung wurde die Erlaubnis durch das 

Veterinäramt des Odenwaldkreises nach §11 Abs.1 Satz 1 Nr.8 Buchstabe f) i.V.m.

§ 21 Abs. 4b des Tierschutzgesetzes im Januar 2015 erteilt

 

Seit 1991 besteht die Hundeschule Thierolf in Höchst im Odenwald und ist nicht nur 

wegen seiner besonderen, einfühlsamen Ausbildungsmethoden sehr bekannt 

geworden, sondern auch weil sich Werner Thierolf bereits 1998 mit der Thematik der 

Assistenzhunde sehr intensiv beschäftigt hat. In diesem Bereich hat er schon sehr 

vielen Menschen mit Handicaps bei der Ausbildung ihrer Hunde geholfen. So wurden

Therapiebegleithunde, Diabetikerwarnhunde, MS-Begleithunde, Assistenzhunde für 

PTBS, Epilepsiewarnhunde und Hunde zur Assistenz für Menschen im Rollstuhl 

ausgebildet. 2001 gründete er den gemeinnützigen Verein Aktive Lebenshilfe mit 

Hunden e.V. und ist hier in seiner Freizeit mit seinen Hunden ehrenamtlich 

unterwegs. Wer die Geschichte von Werner Thierolf kennt, der wird verstehen, 

warum die Hundeschule für ihn vorbestimmt war.

 

Werner Thierolf lernte schon in seiner Kindheit Hunde schätzen und lieben. Sein 

erstes positives Erlebnis hatte er mit zwei Jahren mit einem kniehohen Jagdhund-

Mischling „Nelly“, der die meiste Zeit seines Lebens an der Kette mit seiner Hütte 

verbunden war. Die Hütte stand im Hof seines Großvaters, in dessen Haus er damals

mit seinen Eltern lebte. Eines Nachts, als die Eltern zu einer Tanzveranstaltung 

längere Zeit aus dem Haus waren, wurde der Kleine unruhig und krabbelte über sein 

Bettchen, die Treppe hinunter bis in den Hof. Dort fand er schnell wärmenden 

Kontakt bei Nelly in der Hütte, wo er dann auch bald wieder einschlief. Verzweifelt 

suchten die heimgekehrten Eltern nach ihrem Buben, bis dem Vater auffiel, dass der 

Hund ganz aufmerksam und pflichtbewusst vor seiner Hütte lag. Nach kurzer 

Hüttenkontrolle war die Freude groß. Klein Werner wurde ohne aufzuwachen wieder 

in sein Bett verlegt. In seinem Unterbewusstsein muss er wohl damals schon eine 

unsichtbare Verbindung zu Hunden geknüpft haben. In den Folgejahren begleiteten 

Hunde den Lebensweg von Werner Thierolf

Im Übergang der Hundeschule Thierolf auf Katja und Marc Nowak wird Werner 

Thierolf weiter die Ausbildungsleitung behalten und mit seiner Erfahrung und 

Kompetenz zur Seite stehen.

 

Die Ausbildung mit den Menschen und ihren Hunden in der HUNDESCHULE 

THIEROLF wird unter nachfolgenden Gesichtspunkten durchgeführt:

 

Respekt, Anerkennung und Achtung vor jedem Lebewesen

 

Verbinden was zu verbinden ist

 

Toleranz in der Arbeit mit Hunden und Menschen

 

Mit der Natur des Lebens arbeiten

 

Mit Engagement, Geduld und Freude bei der Arbeit sein

 

Nicht der Profit ist wichtig, sondern das Ergebnis der Arbeit!